DB0NF

wird von DH2NF in eigener Regie betrieben und ist ein simplex Echo-Link Gateway, der auf der Frequenz 432,8250 MHz arbeitet. Gleichzeitig wird mit einem 2.RX die Sendefrequenz von DB0MHS abgehört.

So ist es möglich, vom Standort Oberhausen Dümpten aus, die Relaisfunkstelle DB0MHS Echo-Link fähig zu machen, da sich im Relais ein 2. RX  für den Empfang von DB0NF befindet.

Die gesamte Technik befindet sich in einem 19″Schrank bestehend aus 2 umgebauten Bündelfunkgeräten Motorola GM1200, einem recht stromsparenden Mini PC im 19″ Servergehäuse mit Monitor, sowie eines modifizierten Landolt Interface.




Da sich die Echo-Link Aktivitäten in Grenzen halten, wird  die Betriebszeit von DB0NF durch eine DCF77 Steuerung auf die Zeit von 11.00 bis 22.00 Uhr begrenzt.

Als Software wird das von Peter Homer (EI4JR) entwickelte Echo-Producer Programm verwendet, welches neben der Gesprächsabwicklung unzählige Spezialfunktionen und Ansagen ermöglicht.

An der Echo-Link Anbindung der Relaisfunkstelle wird ständig weiterentwickelt und experimentiert. Entwickeln und experimentieren heißt, dass es zu Fehlfunktionen kommen kann, etwas einmal gar nicht funktioniert, neue Funktionen hinzukommen, alle Funktionen wegfallen, die Qualität der Übertragung einmal besser und einmal schlechter sein kann u.s.w.

Wer mit der experimentellen Seite des Amateurfunks und damit verbundenen Effekten nicht zurecht kommt und einen Provider analog zu diversen GSM-Diensten erwartet, (natürlich kostenlos), sollte besser andere Repeater benutzen!